Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


allgemein:lust:lust:weiterbildung:diu

Dresden International University (DIU)

Die Inhalte dieser Seite spiegeln nicht die Ansichten des Studentenrates, sondern die des Referates Lehre und Studium und insbesondere der Autoren dieser Seite wieder.

Die DIU ist eine kommerzielle Ausgründung der TU Dresden zur Bereitstellung von Weiterbildungsangeboten. Dabei ist die DIU über zwei Wege an die TU Dresden gekoppelt: zum einen als Tochtergesellschaft der TU Dresden Aktiengesellschaft (TUDAG) und zum anderen als An-Institut der TU Dresden (vgl. Amtliche Bekanntmachungen). Zur Zeit sind ca. 2.500 Studierende an der DIU immatrikuliert.

SächsHSFG §95 An-Institute
(1) Eine rechtlich selbständige Einrichtung kann von der Hochschule als An-Institut anerkannt werden, wenn sie gemeinsam mit der Hochschule Aufgaben wahrnimmt und diese von der Hochschule oder einem Forschungszentrum allein nicht angemessen erfüllt werden können.
(2) Die Anerkennung nach Absatz 1 ist zeitlich zu befristen. Sie kann nach Überprüfung verlängert werden.
(3) Verträge der Hochschule über eine nicht nur kurzfristige Zusammenarbeit mit Instituten im Sinne des Absatzes 1 sind dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst anzuzeigen.

Studienangebot

An der DIU werden ganze Studienprogramme angeboten, welche meist einjährige Masterprogramme gestreckt auf zwei Jahre (Master of Business Administration – MBA, Master of Science – M.Sc. oder Master of Arts – M.A.), aber auch Bachelorprogramme sind (Bachelor of Science – B. Sc., Bachelor of Engineering – B. Eng., Bachelor auf Arts – B.A.). Dabei fallen Gebühren im fünfstelligen Bereich an, diese schwanken je nach Angebot aber sehr stark. Außerdem werden Zertifikatskurse in verschiedenen Bereichen angeboten. Das reguläre Angebot der DIU findet sich hier: http://www.di-uni.de/index.php?id=3

Die Lehrenden der DIU (insbesondere in den Studienprogrammen) sind häufig Mitarbeiter und Professoren der TU Dresden, welche dort in Nebentätigkeit Lehre ausüben und Prüfungen abnehmen. Somit sind Zuverdienste auf Honorarbasis zwischen 15,50 € und 80 € pro Stunde möglich.

Kooperation mit den Fakultäten Wirtschaftswissenschaften & Medizin

Die meisten Studienangebote werden inzwischen von der DIU selbst aufgelegt. In der Gründungszeit (2003) wurden jedoch auch zwei Studiengänge direkt an der TU Dresden angesiedelt:

  • Health Care Management &
  • Logistik.

Im Unterschied zu den DIU-Studiengängen wird hier ein TU Dresden Zeugnis ausgestellt, welches in externer Prüfung abgenommen wird. Nichtsdestotrotz fallen entsprechende Gebühren an, die Studierenden sind an der DIU und nicht an der TU Dresden immatrikuliert, so dass diese Studiengänge faktisch leer sind und entsprechende Gremien (StuKo, Prüfugnsausschuss) von anderen TU-Angehörigen besetzt werden müssen.

Diese Konstruktion soll jedoch auf Grund zahlreicher Schwierigkeiten aufgelöst werden.

Kritik

Da wir uns für die kostenfreie Bildung und das Konzept des lebenslangen Lernens einsetzen, sind Studiengebühren auch für Weiterbildungsstudiengänge abzulehnen. Bei der DIU kommt erschwerend hinzu, dass nicht nur Unkosten gedeckt, sondern Überschüsse erwirtschaftet werden.

Die DIU wirbt mit dem Slogan „Weiterbildungsuniversität der TU Dresden“. Sie ist auf Grund ihrer besonderen Konstruktion zwar bedeutend näher an der TU Dresden angesiedelt als andere private Hochschulen, aber ist immer noch sehr weit entfernt, insbesondere auf der studentischen Ebene.

Siehe auch: Weiterbildung.

allgemein/lust/lust/weiterbildung/diu.txt · Zuletzt geändert: 2017/05/30 15:15 von tim.rothbarth